COA. Logo
COA. Produkt

Erfahrungen
unserer COA. Fans

Ruth Konietzko

Für die ganze Familie

„Echte, unbehandelte Lebensmittel spielen für mich und meine Tochter, als Teil einer gesunden Ernährung, eine große Rolle. Ich bin mir sicher, meine Tochter Amelie wird COA. Kokoswasser genauso lieben wie ich!“

Ruth Konietzko (stolze Mutter)

Boris Lauser

Authentisches Kokoswasser

„Als Deutschlands bekanntester Roh-vegan-Koch bin ich überglücklich, endlich ein authentisches Kokoswasser gefunden zu haben, das mich an meine Retreats in Asien erinnert.“

Boris Lauser (Deutschlands bekanntester Roh-vegan-Koch)

Dr. Bernd Löffler

Natürliche Selenquelle

„Kokoswasser ist eine der besten natürlichen Selenquellen. Wer auf seine Mikronährstoffversorgung achtet, hat mit rohem Kokoswasser eine perfekte Quelle an der Hand.“

Dr. Bernd Löffler (Leiter Institut für mitochondriale Medizin)


Helferlein im Asienurlaub

„Ich bin gerade in Vietnam und hatte vor 2 Wochen eine Blasenentzündung. Normalerweise nehme ich ein Antibiotikum, aber das ist hier in Vietnam nicht erhältlich. Okay, habe ich mir gedacht, dann sollte ich wenigstens viel trinken, dann wird es nicht so schlimm. Direkt, wenn ich wieder in der Heimat ankomme, würde ich dann die richtige Medizin nehmen. Ich habe mich glücklicherweise für Kokosnusswasser entschieden, nachdem man es mir empfohlen hatte, und schon nach einer halben Stunde hat der Schmerz nachgelassen. Ich habe dann mehr Kokosnuss-Saft getrunken und nach 2 Tagen habe ich keine Schmerzen mehr gespürt.“

Steffi im Kokosnussblog


Erfrischende Kühlung im Sommer

„Durch einen Tipp einer Freundin bin ich auf Kokosnusswasser aufmerksam geworden. Sie sagte, dass sie es nur im Sommer trinkt, weil es ihre Kreislaufprobleme bei großer Hitze hat verschwinden lassen. Da ich das gleiche Problem hatte, habe ich es auch ausprobiert und kann bestätigen, dass es mir im Sommer damit besser ging. Übrigens entwässert es auch – zumindest bei mir.“

Martina im persönlichen Gespräch


Senkung der Zuckerwerte

„Ich habe seit 2 Jahren Diabetes mellitus Typ 2 und meine Werte liegen bei 400 bis 500 Zucker. Das ist recht hoch. Meine Frau ist Brasilianerin und wir haben meine Schwiegermutter in Recife besucht. Wenn ich in Brasilien bin, trinke ich täglich das Wasser der grünen Kokosnuss. Meine Frau meinte erst, ich solle nicht zu viel davon trinken, denn es sei schädlich wegen meiner Zuckerkrankheit. Aber es hat Gegenteiliges bewirkt – seitdem ich Kokosnusswasser trinke, geht es mir hervorragend. Meine Zuckerwerte haben sich um 40 % vermindert und meine Sehkraft hat sich wesentlich verbessert. Auch habe ich rapide abgenommen.“

Eddy im Kokosnussblog